Mitteldeutschland

Karte Metropolregion Sachsendreieck

In der EUROPÄISCHEN METROPOLREGION MITTELDEUTSCHLAND engagieren sich strukturbestimmende Unternehmen, Städte und Landkreise, Kammern und Verbände sowie Hochschulen und Forschungseinrichtungen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen mit dem gemeinsamen Ziel einer nachhaltigen Entwicklung und Vermarktung der traditionsreichen Wirtschafts-, Wissenschafts- und Kulturregion Mitteldeutschland.

Die Europäische Metropolregion Mitteldeutschland bildet das wirtschaftliche Zentrum Ostdeutschlands. International agierende Konzerne, innovative Mittelständler und junge Start-ups finden hier perfekte Standortbedingungen für ihr Wachstum. Neben der exzellenten Infrastruktur und einem großen Pool an hochqualifizierten Fachkräften stärken auch der schnelle Innovationstransfer zwischen Wirtschaft und Wissenschaft sowie die Nähe zu den osteuropäischen Wachstumsmärkten die Wettbewerbsfähigkeit der hier angesiedelten Unternehmen. Zu den strukturbestimmenden Branchen der Region gehören der Automobil- und Maschinenbau, die Chemie- und Kunststoffindustrie, die Logistikwirtschaft, die Informationstechnologie, die Biotechnologie und die Optische Industrie.

Die Metropolregion entwickelt und setzt Konzepte und Projekte zur nachhaltigen Steigerung von Innovation und Wettbewerbsfähigkeit um. In den Projekten geht es immer darum, die Stärken der Region weiter zu entwickeln und mit kreativen Ideen die Zukunft in Mitteldeutschland verantwortungsvoll mit zu gestalten.

Kerndaten

Bevölkerung 2014

2,25 Millionen

Bevölkerungsdichte 2014

272 EW/qkm

Fläche

8.260 qkm

BIP 2013

68 Milliarden EUR

BIP je Erwerbstätigen 2013

53.308 EUR

Studierende 2014

110.430

Fluggäste an int. Flughäfen 2015

2,3 Millionen

Luftracht 2015

999.240 Tonnen

Logo Metropolregion Sachsendreieck

Kontakt

Geschäftsstelle der Metropolregion Mitteldeutschland
Schillerstraße 5
04109 Leipzig

Tel.: +49 341 600 16 0
Fax: +49 341 600 16 13

E-Mail: info@mitteldeutschland.com
Internet: www.mitteldeutschland.com